Links          Impressum                      
       

 
 

 
Sie suchen ein Geschenk ?
Fragen Sie nach einem Gutschein und speziellen Angeboten !

 

 

Franziska Bergmann, Berger Str. 178, 60385 Frankfurt, Tel. 069 -

 
26 491 383  

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten meiner Praxis für Naturheilkunde im Herzen Bornheims. Schön, dass Sie hier sind!

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der ganzheitlichen Behandlung von Beschwerden am Bewegungsapparat. Die in meiner Praxis angebotenen Behandlungsmethoden finden unter anderem Anwendung bei: Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Muskel-Verspannungen, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Gelenkblockaden, Kreuzschmerzen (im akuten Fall auch Hexenschuss oder Lumbago genannt), Ischias-Schmerzen (Schmerzen die vom Rücken in das Gesäß und das Bein ausstrahlen), Beckenschiefstand, Skoliosen (seitliche Verbiegung der Wirbelsäule) und vieles mehr.

Vor der ersten Behandlung dient ein gemeinsames Gespräch dazu, möglichst viele Informationen zu sammeln, die mir dabei helfen, Ihre Situation und Ihre Beschwerden im Ganzen betrachen zu können. Hierzu gehören unter anderem Ihre Lebensgewohnheiten, Ergonomie und Ernährung.

Danach entscheidet sich auch, welche Behandlungsformen zu Ihnen und Ihrem individuellen Fall passen. Sie erhalten eine Beratung und Empfehlungen, wie Sie auf schädigende Faktoren Einfluss nehmen können und mit Hilfe welcher Übungen und Faktoren Sie den Behandlungserfolg mitbestimmen können. Ihr Körper sendet Nachrichten an Sie, die es zu verstehen gilt. Eine effektive und GANZheitliche Behandlung kann Ihre Mitarbeit nicht ausschließen.
Hauptbestandteil meiner Arbeit ist die Behandlung nach der Dorn-Breuss-Methode, auch Dorn-Therapie genannt. Hierbei handelt es sich um eine sanfte und dosierbare Wirbel- und Gelenktherapie, bei der die gesamte Körperstatur von unten nach oben überprüft wird und Fehlstellungen gegebenenfalls korrigiert werden; Von der Beinlängendifferenz über den Beckenschiefstand bis zu Fehlstellungen der Wirbelsäule.

Diese Behandlung der Gelenke ergänze ich mit der Behandlung der umgebenden "weichen" Strukturen (Muskeln, Sehnen und Bänder). Beide Systeme bilden eine Einheit und sollten ihren jeweiligen Anteil an Aufmerksamkeit erhalten. Hierbei wende ich verschiedene Therapieformen an, entweder einzeln für sich oder kombiniert. So werden z.B. Verspannungen durch Massagen und Akupressur gelockert und der Rücken so auf die Behandlung der Wirbelsäule vorbereitet. Die Triggerpunktbehandlung (Reizpunktbehandlung) konzentriert sich auf das Behandeln von Stress-Sammelstellen in der Muskulatur.

Eine weitere Möglichkeit bietet die Pneumatische Pulsationstherapie (PPT). Hierbei wird das Gewebe bis in tiefste Schichten in Bewegung gebracht. Die Wirkung der PPT ist mit einer Bindegewebs- und Schröpfmassage sowie einer Lymphdrainage vergleichbar. Sie findet Anwendung bei Verspannungen und Verklebungen, Durchblutung und Stoffwechsel werden gesteigert, der Lymphfluss angeregt. Gift- und Schlackenstoffe können schneller abtransportiert werden und Nährstoffe gelangen schneller zum Ziel.

Auf Wunsch wende ich das Gerät auch in der kosmetischen Behandlung bei Zellulitis an, im Volksmund auch "Orangenhaut" genannt. Zellulitis beschreibt eine Hautveränderung in Form von Dellenbildung an Oberschenkeln und Gesäß oder auch an den Oberarmen. Hier ist die Wirkung mit einer Saug-Pumpen-Massage zu vergleichen.

Für diejenigen, die einfach nur bei sich selbst ankommen möchten und nach ENTspannung suchen, biete ich zudem Wellness-Behandlungen an. Hierzu gehören Rückenmassagen, Teil- und Ganzkörpermassagen, Fußreflexzonenmassagen und Shiatsu (Akupressur). Hinter diesen Behandlungen verbirgt sich allerdings weit mehr als nur reines Wohlfühlen. Stress-Abbau z.B. wirkt sich nicht nur erholsam auf das Gemüt aus. Ihr Hormonsystem, Ihr Immunsystem, Ihr Herz-Kreislaufsystem, Ihr Nervensystem und einige mehr sind dankbare Abnehmer für diese Art der Erholung. Bereits eine einfache klassische Massage kann sich neben dem Effekt auf die verspannte Muskulatur positiv auf den gesamten Organismus auswirken.

Meine Zulassung als Heilpraktikerin habe ich 2005 in Frankfurt am Main erhalten. Im Mai 2006 hat meine Praxis in Sachsenhausen Ihre Eröffnung gefeiert.

Meine Begeisterung für die manuelle Behandlung, d.h. das "Handwerk" an und mit Menschen, habe ich während meiner Ausbildung zur Massage Therapeutin in Californien entdeckt. Das Interesse an den Zusammenhängen des Bewegungsapparates hat sich während meiner Heilpraktikerausbildung in Deutschland weiter fortgesetzt. Somit ergab sich der Schwerpunkt meiner Praxis fast von selbst.

Hinweis:
Alle hier beschriebenen Diagnose- oder Therapieverfahren zählen zur so genannten Alternativmedizin. Obwohl die Methoden erfahrungsgemäß wirken können, sind sie wissenschaftlich nicht anerkannt.